Intuiflow

19. Juni 2019 Intuiflow

Projektname: Intuiflow
Projekt für: Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, Produktgestaltung
Entwurfsjahr: 2014

Ein Grafiktablett braucht nicht mehr zu sein als ein Tablet und ein Stift. Dennoch wurden die Möglichkeiten der Bedienung noch nicht ausgeschöpft. Intuiflow ist ein Konzept, welches Stift und Tablett mittels intuitiver Gesten und neuer Funktionen spannender und produktiver bedienen lässt. Hierbei setzt es gänzlich auf die Kreativität seiner Nutzer, denn die Handlungen erinnern an bekannte Muster. Aufgrund seines technischen Innenlebens reagiert IntuiFlow auf die Gestiken des Nutzers auf besondere Art und Weise. Das intuitive Arbeiten entsteht  durch die Projektion bestehender Tools von Photoshop in die Realität. So wird der Wechsel zwischen Werkzeugen zum Erlebnis, welches zudem den Workflow somit nicht nur beschleunigt, sondern dem Nutzer eine intuitive Art und Weise bietet, ihm bekannte Gestiken einzusetzen und auszuwählen.

Auf die Ergonomie des Stiftes wurde im Besonderen geachtet. Die Stiftlänge beträgt 160mm, der Durchmesser liegt bei 10mm, womit die Werte im mittleren Normbereich ergonomischer Stiftmaße liegen. Der aus Moosgummi bestehende Griffteil ermöglicht dank Mulden und  großzügiger Fläche individuelle und äußerst bequeme Griffpunkte. Die Form zeigt wo sich der Griffbereich befindet. Die neutrale Stifthaltung entlastet das Handgelenk.

 



 

Weitere Projekte:

 

 


Alle Inhalte dieses Blogpostes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den beiden Urhebern Rico Knöll, Michael Schmid und Li Shao. Bitte fragen Sie Rico Knöll, falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten.

Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).